Firmentitel
Logografik Bruchrechnen
MatheBits Bruchrechnen
Lernprogramm Mathematik
Westermann Schulbuchverlag
Hausaufgaben und Klassenarbeiten stellen ab der 5. Klasse besonders im Fach Mathematik für viele Kinder und Eltern einen zunehmenden Stressfaktor dar. Die MatheBits bieten für die relevanten und problematischen Inhalte gezielt Unterstützung an:
Listenpunkt01
Anschauliche Vermittlung der Lerninhalte
Listenpunkt02
Umfangreiche Übungen
Listenpunkt03
Diagnose von Schwächen und Angebot von Hilfestellungen
Listenpunkt04
Kontrolle der Hausaufgaben
In Lern- und Beispielstationen werden Rechenregeln erklärt und Beispielaufgaben gelöst. Hierzu stehen mehrere Stunden attraktiv und anschaulich animierter Erläuterungen zur Verfügung. Es besteht sowohl die Möglichkeit, die Rechnungen hier selbst durchzuführen, als auch, sich zunächst alles zeigen zu lassen.
Bildschirmfoto aus dem Programm
Training des Bruchzahlbegriffs: Hier soll der Schüler die Formen bestimmen,die ebenfalls 1/4 darstellen.
In Übungsstationen können Aufgaben in vielfältigen Formen - auch spielerisch - schrittweise gelöst werden. Die MatheBits erkennen dabei über 100 typische Fehler und geben differenzierte auditive und textliche Fehlerrückmeldungen.
Bildschirmfoto aus dem Programm
Förderung von Analysefähigkeit
und planvollem Handeln: Bevor gerechnet werden kann, muss zunächst der richtige
Rechenschritt ausgewählt werden.
 
Bildschirmfoto aus dem Programm
Spielerische Übungselemente: Welches ist der nächste Baustein? Um das herauszufinden, müssen Brüche erweitert oder gekürzt werden.
Für jeden Aufruf einer Übung werden neue Aufgaben generiert, so dass es auch bei wiederholtem Üben nicht zu Wiederholungen der Aufgaben kommt.
Die Teststationen erfordern das Lösen von Aufgaben "mit Papier und Bleistift" - wie in der Schule. Im Unterschied zu den Übenstationen werden im Test die Aufgaben nicht mehr schrittweise gelöst, sondern es wird nur das Ergebnis abgefragt. Die Schüler können sich aber jederzeit die vollständige Lösung - einschließlich Rechenweg - anzeigen lassen.
Bildschirmfoto aus dem Programm
Im Test können sich die Schüler ein kleines Spiel errechnen - wer hier allerdings zu viele Fehler macht, der wird auf die zugehörigen Übungen verwiesen.
Jede Eingabe des Schülers wird vom Programm über einen bestimmten Zeitraum hin protokolliert, bewertet und ggf. einer Fehlerkategorie zugeordnet. Wird in einer dieser Kategorien ein festgesetzter Wert überschritten, dann wird ein 'Lernausflug' vorgeschlagen, d. h. ein Wechsel zu dem Kapitel, in dem das offensichtlich nicht Verstandene erklärt wird und zusätzliche Übungsaufgaben gerechnet werden können.
Mit der Inspektor-Funktion können Aufgaben zur Bruchrechnung überprüft werden. Eine beliebige Aufgabe wird eingegeben und der Inspektor wertet das Ergebnis aus, ohne jedoch die richtige Lösung zu verraten.
Link zum Seitenanfang